zur Bücherübersicht
Buchcover Elen-Ohr

Elen-Ohr

31 Elefanten-Geschichten



Elefanten faszinieren die Menschen, Kinder lieben die intelligenten Dickhäuter. In diesem Buch gibt es für jeden Tag eines Monats eine fröhliche, spannende und lustige Gute-Nacht-Geschichte
Illustriert hat die Geschichten der behinderte, deutsche Liedermacher Kai-Malte Fischer.

(RIURS Eigenverlag, 2002)


NEUIGKEITEN
BÜCHER
BESTELLEN
BIOGRAFIE
FREUNDE
KONTAKT
HOME

Ursula mit Elen-Ohr





Rätsel: Was stimmt auf dem folgenden Bild nicht?
(Auflösung ganz unten auf dieser Seite)

Ursula Eggli und Elen-Ohr





Die Collagen sind von Silvio Rauch

Elefantengedicht


Es war einmal ein Ele-Fant,
für seine dicke Haut bekannt.
Von natur aus war er sehr sensibel,
doch das ist leider auch penibel.
Sein Herz war viel zu gross
und gab ihm oftmals einen Stoss.
Weil er sich immer aufgeregt,
hat er die Haut sich zugelegt.
Dickhäutig war er nun und grau,
doch manchmal wusst er nicht genau,
warum das Leben so
auch nicht machte froh.
Eines schönen Tages
sagte er: «Ich wag es!
Ich lass mich wieder rühren,
wohin es auch mag führen.»
Er setzte sich in einen Kahn,
fuhr übern grossen Ozean,
lebte mit Stern und Winden –
so wird er es wohl finden:
Dies innere Reich, dies Ja und Nein,
dies Hoch und Tief,
dies Mein und Dein,
dies fremde, schöne Märchenland –
mach es wie dieser Elefant.

(Auflösung des Rätsels: Elen-Ohr ist ein Kinderelefant und hat keine Stosszähne)